Herzlich willkommen bei der Goetheschule Viernheim
Herzlich willkommen bei der Goetheschule Viernheim

 

 

Aktuelle Infos

im Schuljahr 23/24

 

Pädagogischer Tag - 23.04.2024

Am Dienstag, 23. April 2024 ist unterrichtsfrei für die Kinder der Goetheschule. Die Betreuung Siebenstein hat an diesem Tag geschlossen. 

 

Studientag - 29.04.2024

 

Am Montag, 29.04.2024 ist Studientag für die Schülerinnen und Schüler der Goetheschule. Es findet kein Unterricht statt. Die Betreuung Siebenstein hat geöffnet. 

Für die zukünftigen Erstklässler findet an diesem Tag der Kennenlerntag statt. 

 

 

 

 

Projektwoche Trommelzauber

20.11. bis 24.11.2023

-----------------------------------------------------

ORCHESTER IM KLASSENZIMMER

 

Wie hält man den Geigenbogen richtig?

Warum kommt kein Ton, wenn man in die Trompete hineinbläst?

Welches Instrument klingt irgendwie wie eine Ente?

Diese und viele weitere Fragen konnten die Zweitklässler der Goetheschule am Freitag, den 26.04.24 drei “echten” Orchestermusikern aus dem Staatstheater Darmstadt stellen.

Die Goehteschule nutzte das Angebot des “Orchester im Klassenzimmer” und hatte einen Cellisten, Violonisten und Oboeisten zu Gast.

Spielerisch wurden die Instrumente vorgestellt Töne analysiert und natürlich auch spannenden Stücke zum Vortrag gebracht.

Die Kinder wurden aktiv mit einbezogen beim Singen, Tanzen, Rhythmen klatschen und konnten so ein Kleines “Konzert” hautnah miterleben.

 

 

 

 

 

 

 

Sportwoche

Die Goetheschule ist „fit for future“

 

Die Jungen und Mädchen der Goetheschule Viernheim haben eine einzigartige Schulwoche hinter sich. Statt Lesen, Rechnen und Schreiben standen die letzten Tage ganz unter dem Motto „Sport, Freundschaft, Fairness“ und vor allem Spaß.

Organisiert wurde die Woche durch eine Vorbereitungsgruppe, bestehend aus Eltern, Lehrkräften, der Schulleiterin sowie der Leitung der Schulkindbetreuung Siebenstein. 

Am Montag starteten die Kinder zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern mit dem „fit-4-future-Tag“. Fit4future ist eine Initiative der DAK Gesundheit und der fit4future foundation. Die Goetheschule wird hier in den Bereichen Bewegung, Ernährung, psychische Gesundheit, geistige Fitness und Suchtprävention unterstützt.

Nach einem gemeinsamen sportlichen Aufwärmprogramm (Raketenstart) starteten die Schülerinnen und Schüler bei schönstem Wetter. An 7 Stationen, die die Kinder klassenweise absolvierten, wurde im gesamten Schulhaus und auf dem Schulhof gespielt, gestapelt und Komplimente verteilt. Bei einer kleinen Olympiade, bei Buchstaben-Memory oder beim Begriffe-Raten konnten alle Kleinen und Großen ihr Können unter Beweis stellen und immer standen Spaß, Fairness und Zusammenhalt an erster Stelle.

Über diesen Tag hinaus haben die Kinder der Goetheschule über das fit4future Programm viele Sport- und Spielutensilien für den Schulalltag erhalten, die künftig im Sportunterricht, in der Pause oder in der Betreuung zum Einsatz kommen.

 

An den weiteren Tagen in dieser Woche ging es ebenfalls sportlich und spaßig mit einem vielfältigen Programm weiter. Es gab für die verschiedenen Jahrgangsstufen festgelegte Angebote.

Das RollerKIDS Mobil, ein Anhänger mit 60 Rollern und Material für vielfältige Übungen auf und mit dem Roller, standen allen Klassen die ganze Woche auf dem Schulhof zur Verfügung. Die Möglichkeit, mit den Rollern schnell über den Schulhof zu düsen, das Bremsen zu üben und Hindernisse zu überwinden wurde auch tatkräftig in Anspruch genommen und hat allen viel Spaß gemacht. Das RollerKIDS Projekt wurde von der UKH gesponsert.

An zwei Tagen standen weitere Highlights auf dem Schulhof der Goetheschule. Die zweiten Klassen konnten die vielfältigen Spielgeräte des Mini-Spielemobils der Sportjugend Hessen ausgiebig nutzen. Besonders beliebt war hier die mobile Kistenrutsche.

Das angeseilte Klettern an einer Kletterwand, die auf dem mobilen Klettermobil der Sportjugend Hessen montiert war, wurde ausgiebig von Kindern der ersten und vierten Klassen genutzt. Anfängliche Angst vor der Höhe verwandelte sich schnell in Motivation und Stolz beim Klettern.

Frau Grimm bedankte sich im Namen aller Kinder beim Förderverein der Goetheschule für die Kostenübernahme sowie dem TSV Amicitia für die Anmietung der Mobile. Ein ebenso großer Dank geht an alle weiteren Kooperationspartner, die diese Sportwoche so erlebnis- und abwechslungsreich haben werden lassen. Denn nicht nur die Goetheschule war in diesen Tagen belagert von kleinen und großen Sportskanonen; an vielen unterschiedlichen Orten in Viernheim ging es kräftig rund.

In der Waldsporthalle, in der Jahnhalle und auf dem Außengelände der Rudolf-Harbig-Halle ging es mit Basketball, Handball, Tischtennis und Fußball hoch her.

Beim Tennisclub durften sich die Kinder der 3. Klassen an Ball und Tennisschläger versuchen und ihre sportlichen Fähigkeiten in einer Sportart ausprobieren, die so nicht Teil des Sportunterrichts der Grundschule ist.

Die Basketball - Abteilung des TSV Amicitia ermöglichte durch die engagierte Trainerin Andrea Resch und ihrem Team tolle Trainingsstunden für die Jahrgänge eins und drei. Die Kinder erhielten einen wunderbaren Einblick in das Basketballspiel und kehrten mit sehr viel Freude von dem gelungenen Tag an die Schule zurück.

Auch die Handballer des gleichen Viernheimer Vereins, unter der Leitung von Tim Weidner, ermöglichten den Schülerinnen und Schülern der zweiten und vierten Klassen durch Übungen mit und ohne den Handball einen Einblick in den Handballsport.

Einige Kilometer wurden zu Fuß zurückgelegt, denn im Sportgebiet West gab es ebenfalls für alle Klassen die Möglichkeit die neue Pumptrack Anlage mit Rollern zu erkunden. Angeleitet wurden die Schülerinnen und Schüler hier von Herrn Prechtel, dem Leiter des Stadtteilbüros Ost von der Stadtjugendförderung Viernheim. Nach einer kleinen Erwärmung ging es über einen Übungsparcour zur großen Pumptrack Anlage mit beeindruckenden Hügeln und Tälern. Mit vielen guten Übungen und Tipps verbesserten sich die Rollerfahrkenntnisse der Kinder, sodass die Anlage mit viel Tempo gemeistert wurde.

In der nahe zur Goetheschule gelegenen Jahnhalle wurden für die dritte Jahrgangsstufe zahlreiche Tischtennisplatten, sowie ein Tischtennis-Roboter aufgebaut, und unter Anleitung des verantwortlichen Trainers der Tischtennisabteilung des VTV, Herrn Walter Haas, ein interessantes Training mit dem kleinen Ball durchgeführt. Herr Haas hatte dabei vier Schülerinnen und Schüler von verschiedenen Viernheimer Schulen als Jugendtrainer zur Unterstützung.

Des Weiteren bot die Abteilung Frauenfußball der TSV Amicitia unter der Leitung von Frau und Herrn Sinn ein speziell auf die Mädchen der ersten und zweiten Jahrgangsstufen abgestimmtes Training an.

Zudem wurden in und rund um die Goetheschule unter anderem Minigolf und Fußball gespielt oder beim Wikingerschach der Königsklotz umgeworfen. Yoga, Badminton, Tanzen, Dosen werfen und Sandsackwerfen konnte ebenfalls ausprobiert werden.

Ein Besuch im Vogelpark und auf dem Spielplatz stand auch auf dem Stundenplan für diese Woche. Freies Spielen und Zeit für das gemeinsame Essen durfte natürlich auch nicht fehlen.

Als einen weiteren Baustein der Woche hatten alle Klassen an einem Tag ein gemeinsames gesundes Frühstück vorbereitet. Von Vollkornbrot bis Milch, von Käse bis Radieschen, von Honig bis Tomate-Mozarella-Sticks – hier war für jeden Geschmack etwas Gesundes dabei.

Wichtig war auch die Frage, wie viel Zucker in den einzelnen Lebensmitteln steckt. Dies wurde den Kindern mit kleinen Zuckerwürfeln veranschaulicht. Viele waren überrascht, wie viel Zucker wirklich in Marmelade, Cola oder Schokolade steckt.

Und bei einem gemeinsamen richtig gesunden Frühstück, für das die Kinder selbst etwas mitgebracht haben, waren dann auch alle gestärkt für die nächsten Aktionen und Aktivitäten.

Die Schulleiterin Frau Grimm bedankt sich bei der Hauptverantwortlichen Lehrkraft Frau Osterwinter, den zur Verfügung stehenden Übungsleitern und Verantwortlichen. Zudem geht ein weiterer Dank an die Eltern und an alle Helferinnen und Helfer, ohne deren Hilfe und Unterstützung ein solches Programm nicht möglich gewesen wäre.

Ausgepowert und glücklich ging eine wunderbare Sportwoche für alle zu Ende. Und so ist abschließend zu sagen:

Die Goetheschule ist jetzt FIT FOR FUTURE.

 

Christina Arnold

Sportwoche der Goetheschule – Dienstag 23.05.2023

 

Im Rahmen der Sportwoche durften die Viernheimer Basketballer die Klassenstufen 1 und 3 am Dienstag 23.05.2023 in der Waldsporthalle begrüßen. Nach einer kurzen Vorstellung der 5 Trainer:innen, darunter die 2 Jugendtrainer der Altersklassen U12 und U8/U10 der Basketballgemein-schaft (BG) Viernheim/Weinheim (einem Zusammenschluss des TSV Amicitia Viernheim und der TSG Weinheim), Luke Resch und Ingmar Risser, ging es in guten 2 Stunden um die Grundlagen des Basketball-Spiels. An verschiedenen Stationen wurde das Dribbeln, das Passen und der Korbleger geübt. Auch das Thema Koordination kam nicht zu kurz, so konnten die Kinder bei einem Wettspiel mit verschiedenen Laufübungen durch Koordinationsleitern, über Bänke und um Hütchen herum ihre Geschicklichkeit und ihren Teamgeist unter Beweis stellen. Natürlich durfte dann auch das eigentliche Basketballspiel am Ende nicht fehlen, bei dem das vorher Geübte eingesetzt werden konnte.

Uns hat es einen Riesen-Spaß gemacht, da die Kids wirklich mit Begeisterung und viel Engagement bei der Sache waren. Wir freuen uns, wenn wir einigen Kindern das „Spiel mit dem roten Ball“ näherbringen konnten. Wer gerne noch etwas mehr Basketball möchte, darf gerne zum Schnuppertraining freitags bei uns in der Waldsporthalle vorbeikommen. Informationen gibt es bei: geschaeftsstelle@basketball-viernheim.de (Andrea Resch) oder brechtelm64@gmail.com (Matthias Brechtel).

Flyer_Baskerball
Flyer_Grundschultag_BB.pdf
PDF-Dokument [33.0 KB]

Es folgen ein Paar Berichte über die Sportwoche von Kindern aus der Klasse 2b.

 

Die Sportwoche: Wir hatten letzte Woche unsere Sportwoche. Dabei hatten wir wirklich sehr viel Spaß. Am Montag hatten wir Fit For Future. Am Dienstag hatten wir 2 Srunden Rollerkids und wir hatten auch noch sehr viel Spaß. Im Schulhaus hatten wir sehr viel Spaß bei Frau Hutter Winkenbach. Sie hat uns etwas über Stress und Fröhlichkeit Beigebracht. Am Mittwoch waren wir im Sport Park West. Wir waren noch mal bei Rollerkids, fanach haben wir einen Parcour gemacht. Am Donnerstagmorgen hatten wir ein gesundes Frühstück. Danach haben wir Fußball gespielt. Am Freitag waren wir auf dem Bonanzaspielplatz, danach haben wir in der Waldsporthalle Handball gespielt. Als wir wieder in der Schule waren sind wir direkt in die Betreuung gegangen Das war die Sportwoche der 2b.

Julian, 2b

 

Die Sportwoche: Wir hatten letzte Woche unsere Sportwoche. Dabei hatten wir wirklich sehr viel Spaß. Am Montag hatten wir Fit For Future. Am Dienstag hatten wir in den ersten zwei Stunden Roller Kids dann nach der Pause hatten wir freie Spiele. Am Mittwoch waren wir beim Familien Sportplatzt West. Da hatten wir uns zuerst für die Roller aufgewärmt. Solange hatte die andere Gruppe schon die Roller. Dann haben wir getauscht dann hatten wir alle Roller. Dann haben wir ein Rennen gemacht. Die Mamut Klasse waren auf dem 1. Platz, wir waren auf dem 3. Platz. Dann haben wir noch gegessen. Wir durften dann frei spielen. Danach mussten wir wieder zur Schule. Am Donnerstag hatten wir ein gesundes Essen gemacht. Dann nach dem Essen sind wir zum Mädchen Fußball gegangen nach dem Fußball hatten wir Schule aus. Am Freitag waren wir auf dem Bonanza Spielplatz, dann haben wir gegessen und sind zum Handball gelaufen und es hat Spaß gemacht! Dann mussten wir wieder zur Schule laufen, dann war die Sportwoche leider zu ende.

Jana, 2b.

 

Die Sportwoche: Wir hatten letzte Woche unsere Sportwoche. Dabei hatten wir wirklich viel Spaß. Am Montag hatten wir Fit 4 Future. Am Dienstag hatten wir Roller Kids, das hat mega Spaß gemacht! Dann hatten wir freies Spielen. Da gab es Fahrzeuge mit denen ich gefahren bin und eine riesige Rutsche! Am Mittwoch waren wir im Sportpark West, da durften wir wieder mit den Rollern fahren. Dorta war auch die Pumptrack-Anlage. Das sind ganz viele Hügel wo ich runter gefahren bin dann hatten wir ein Klassenwetrennen gegen andere Klassengemacht. Die 2c hat gewonnen. Am Donnerstag hatten wir ein gesundes Frühstück. Es war so lecker! Danach hatten wir Mädchen Fußball es war so cool! Ich und meine Freunde waren zusammen.

Elina, 2b.

 

Die Sportwoche: Wir hatten letzte Woche unsere Sportwoche. Dabei hatten wir wirklich sehr viel Spaß. Am Montag hatten wir Fit 4 Future. Am Dienstag sind wir Roller gefahren und am Mittwoch waren wir in der SG Viernheim und sind Roller gefahren und haben gelernt Rampen zu fahren. Und am Donnerstag haben wir gefrühstückt und haben Fußball gespielt. Am Freitag waren wir in der Waldsporthalle und haben Handball gespielt und dann sind wir zurück zur Schule gelaufen. Mir hat am meisten die Pumptrack-Anlage gefallen. Es war so cool, weil wir Rampen gefahren sind. Ende Paul, 2b.

 

Die Sportwoche: Wir hatten letzte Woche unsere Sportwoche. Dabei hatten wir wirklich sehr viel Spaß. Am Montage hatten wir Fit4Future. Am Dienstag hatten wir Roller Kids. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Am Donnerstag haben wir Mädchen Fußball trainiert. Dann sind wir sehr viel gelaufen. Wir sind zu einem Spielplatz, da war ein Trampolin und ein Parcours. Am Freitag haben wir Handball und Tic Tac Toe gemacht und es hat sehr viel Spaß gehabt. Wir haben eine Trinkpause gemacht und mehr gelernt und noch mehr Roller Kids gemacht. Das ist geil. Wir habt sehr viel Aktivitäten gemacht. Meine Lieblingsaktivität ist Rollers Kids und Handball.

Ashura, 2b.

 

 

Neue Schulordnung der Goetheschule

 

Zu Beginn des neuen Jahres tritt ab dem 9. Januar 2023 eine neue Schulordnung an der Goetheschule in Kraft. Diese wurde der Schulgemeinde im Rahmen einer kleinen Feier übergeben. 

 

Angelehnt an das Buch von Bettina Köhlert "Die wichtigsten Regeln für ein friedliches Leben illustriert für die Grundschule“ erarbeiteten Schülerinnen und Schüler, das Kollegium, Eltern und die Betreuung Siebenstein die neuen Regeln der Goetheschule. 

 

Durch die Unterstützung des Fördervereins konnte die Schulordung auf große Plakate gedruckt, und im Eingangsbereich nun für die ganze Schulgemeinde sichtbar präsentiert werden. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Förderverein und der zuständigen Druckerei Brückmann. 

 

 

Schulsong Goetheschule.pdf
PDF-Dokument [247.5 KB]

 

 

 

Neue Schulordnung wird überreicht

Der Austausch mit Ihnen liegt uns am Herzen. Alles Wissenswerte für Eltern finden Sie hier.

Einheitliche Bewertung in Arbeiten. Mehr dazu hier.

Hier finden Sie uns

Goetheschule Viernheim
Schulstr. 10
68519 Viernheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Tel.: 06204-3347

Fax: 06204-602347

Druckversion | Sitemap
© Goetheschule Viernheim